Lese-Lust
 

Ziel des Projekts

  • fehlender Lesekompetenz und mangelnden Deutschkenntnissen bereits in der Grundschule vorbeugen
  • den Kindern Lesefreude vermitteln

Fehlende Lesekompetenz steht in Zusammenhang mit Leseinteresse und Lesegewohnheiten. In einer PISA-Studie[1] geben insgesamt 42 % der Jugendlichen an nicht zum Vergnügen zu lesen, bei Jungen sind es sogar 55 %.

[1] PISA-Studie 2001, 2003


Ablauf des Projekts

  • leseschwache Grundschüler/innen, die im Klassenverband nicht ausreichend gefördert werden können, werden von den Lehrkräften gezielt ausgewählt
  • Stundenpläne werden mit den Zeitpräferenzen der Lesepaten/innen abgeglichen
  • die Schüler/innen werden den Lesepaten/innen zugeteilt
  • Die Lesepaten/innen ziehen sich meist einmal wöchentlich vormittags mit Material der Lehrer/innen während einer Unterrichtsstunde mit ca. 2-4 Kindern zurück, lesen vor, üben Buchstaben, lassen lesen und besprechen den Text

Aufgaben von Schaffenslust

  • gezielte Gewinnung und Vermittlung der Lesepaten/innen
  • Vorbereitung der Freiwilligen und Projektpartner
  • Erstellung eines Leitfadens mit vielen praktischen Übungen
  • Begleitung der Lesepaten/innen
  • ständiger Ansprechpartner für alle Beteiligten, Information und Unterstützung bei Fragen und Problemen sowie Moderation bei Bedarf
  • Organisation und Moderation verschiedener Treffen:

    • Erfahrungsaustauschtreffen
    • Dankeschön-Feiern

  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen
  • Projektauswertung
  • Pressearbeit