Kleine Entdecker

Ziel des Projekts

Der Zusammenhang von sozialer Herkunft und Kompetenzerwerb ist laut OECD [1] in Deutschland im Vergleich zu allen anderen Staaten besonders stark. In Deutschland ist die soziale Herkunft entscheidendder Faktor für die späteren Chancen einer soliden Ausbildung. Demgegenüber steht ein hoher prognostizierter Nachwuchskräftemangel im naturwissenschaftlichen Bereich

  • Mitarbeiter/innen der Kindertageseinrichtungen in der naturwissenschaftlichen und technischen Arbeit mit den Kindern unterstützen
  • Kinder frühzeitig im Bereich Naturwissenschaft und Technik fördern
  • langfristig dem prognostizierten hohen Fachkräftemangel entgegenwirken

[1] OECD, 2016

Ablauf des Projekts

  • Mit den Mitarbeitern/innen der Kindertageseinrichtungen wird genau besprochen für welche Tätigkeiten die Freiwilligen eingesetzt werden
  • Vor dem Beginn des Engagements werden die Freiwilligen gebeten ein polizeiliches Führungszeugnis in der Einrichtung vorzulegen
  • Teilnahme an einer oder mehreren Schulungen / Fortbildungen zu verschiedenen Experimentierthemen
  • Mit einer Gruppe von maximal vier Kindern ziehen sich die Freiwilligen dann zurück und führen gemeinsam Experimente durch

 

 

Aufgaben von Schaffenslust

  • gezielte Gewinnung und Vermittlung der Freiwilligen
  • Vorbereitung der Freiwilligen und Projektpartner
  • Begleitung der Freiwilligen
  • ständiger Ansprechpartner für alle Beteiligten, Information und Unterstützung bei Fragen und Problemen sowie Moderation bei Bedarf
  • Organisation und Durchführung von Erfahrungsaustauschtreffen
  • Organisation und Durchführung von Fortbildungen
  • Projektauswertung
  • Pressearbeit