Grosse für Kleine

Ziel des Projekts

  • Einbringen derjenigen Talente von Freiwilligen in Kindertageseinrichtungen, die den Bildungsanspruch der Einrichtungen stärken und die Erzieher/innen bei der Arbeit unterstützen; dabei reichen die Tätigkeiten vom Lesen, Basteln bis hin zum Gärtnern
  • Gezielte Förderung der Kinder, v.a. im Bereich der Sprachentwicklung

 

 

 

Ablauf des Projekts

  • Mit den Mitarbeitern/innen der Kindertageseinrichtungen wird genau besprochen für welche Tätigkeiten die Freiwilligen eingesetzt werden
  • Abgleich des Tagesablaufs in der Kindertageseinrichtung mit den zeitlichen Präferenzen der Freiwilligen
  • Erstgespräch und Kennenlerntreffen in der Kindertageseinrichtung
  • vor dem Beginn der Tätigkeit werden die Freiwilligen gebeten der Einrichtung ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vorzulegen
  • Mit einer Gruppe von maximal vier Kindern ziehen sich die Freiwilligen dann zurück und lesen ihnen vor, basteln oder gärtern mit ihnen

Aufgaben von Schaffenslust

  • gezielte Gewinnung und Vermittlung der Freiwilligen
  • Vorbereitung der Freiwilligen und Projektpartner
  • Begleitung der Freiwilligen
  • ständiger Ansprechpartner für alle Beteiligten, Information und Unterstützung bei Fragen und Problemen sowie Moderation bei Bedarf
  • Organisation und Durchführung von Erfahrungsaustauschtreffen
  • Projektauswertung
  • Pressearbeit